FAQ

Was ist Cellulite?

Go up

Cellulite ist die ungleichmässige Verteilung von vergrösserten Fettzellen im Bindegewebe des Gesässes und der Oberschenkel. Rund 80 bis 90% der Frauen kämpfen gegen Cellulite und suchen nach effektiven Behandlungsmethoden.

Was sich bei Cellulite an der Hautoberfläche abzeichnet, ist die besondere Architektur des Unterhautfettgewebes. Unterhautfettgewebe ist eine spezielle Form des Bindegewebes, die entsteht, wenn Fettgewebe das normale Bindegewebe verdrängt und in die Dermis (Oberhaut) eindringt. Diese Einsprengsel oder Fettlobuli zeigen sich im Querschnitt als rundliche Defekte in der sonst aufgrund des dichten Kollagenfasernetzes homogen erscheinenden Hautschicht. Das führt besonders bei Frauen dazu, dass es an der Grenze zwischen Dermis und Unterhautfettgewebe relativ wenige parallel zur Hautoberfläche verlaufende Kollagenfaserbündel gibt. Der patentierte Wirkkomplex CHacoll® in der skin689® Creme Anti-Cellulite steigert die Anzahl Kollagenfasern markant.

*Cellulitis ist ≠ Cellulite.

*Warum Haben Männer selten bis nie Cellulite?

Mehr zu diesen Themen finden Sie in der Rubrik Journal unter 'Was ist Cellulite'.

Wie wirkt die Creme Anti-Cellulite?

Go up

Die skin689® Creme Anti-Cellulite mit dem patentierten Wirkkomplex CHacoll® bringt die in der Epidermis und Dermis befindlichen Fibroblasten dazu, vermehrt Kollagen zu synthetisieren. Die Kollagenfasern nehmen zu und das Kollagenfasernetz wird stabilisiert. Zudem bringt sie die Fettgewebsanteile in der Unterhaut zum Schrumpfen. Beides führt zu einer deutlichen Besserung des Erscheinungsbildes der Cellulite.

Wie wird die skin689® Creme Anti-Cellulite angewendet?

Go up

Da die Creme Anti-Cellulite schnell in die Haut einzieht, kann sie gut morgens oder abends angewendet werden. Bereits nach der ersten Anwendung hinterlässt die Creme Anti-Cellulite ein seidenweiches Gefühl und einen angenehmen Duft. Für ein optimales Resultat wird die Creme täglich über einen Zeitraum von sechs bis zehn Wochen auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen.

Gibt es Studien zur Wirksamkeit der Creme Anti-Cellulite?

Go up

Ja, die Wirksamkeit wurde in Studien der unabhängigen dermatologischen Institute Dermatest und proDERM bestätigt. Die Studien wurden von diversen Wissenschaftlern und Ärzten kritisch begutachtet - und attestierten ein robustes Studiendesign und solide Durchführung sowie herausragende Ergebnisse. Bei der Dermatest Studie wurde die Creme über einen Zeitraum von zwölf Wochen einmal täglich angewendet. Die Überprüfung der Wirksamkeit und der Verträglichkeit (Hautelastizität, Oberschenkelumfang, Breite und Höhe der protrudierenden Fettlobuli) erfolgte nach vier, acht und zwölf Wochen. Während des Beobachtungszeitraums von zwölf Wochen wurden keine Hautbeschwerden gemeldet und es gab keinen Hinweis auf pathologische Hautveränderungen. Anwendungsabbrüche waren nicht notwendig, die Creme wurde gut vertragen. Hautelastizität Die Hautelastizität wurde mit einem Cutometer bestimmt und nahm bei 100% der Probandinnen zu. Nach vier Wochen durchschnittlich um 13%, nach zwölf Wochen um durchschnittlich 22%. Bei 100% der Anwenderinnen wurde eine Verbesserung bereits nach 4 Wochen gemessen. Fläche der Fettlobuli Eine erstaunliche Wirkung wurde bei der Ultraschallmessung der protrudierenden Fettlobuli beobachtet, die für das cellulitetypische Hautbild verantwortlich sind: Die Fläche der Fettlobuli nahm bei 100% der Probandinnen ab. Nach vier Wochen um durchschnittlich 23% und nach zwölf Wochen betrug die Abnahme sogar 44%.Weitere Studien finden Sie hier.

Was zeichnet «gute» Wirksamkeitsstudien aus?

Go up

«Es gibt aber leider noch immer kaum kontrollierte Studien zur Wirksamkeit der zahlreichen Präparate und der sonstigen Behandlungsmethoden, die auf dem Markt sind», sagt die Dermatologin Tatjana Pavicic.Bislang gab es mehr «Eminenz-basierte» als «Evidenz-basierte» Aussagen zur Wirksamkeit von Anti-Cellulite Präparaten. «Eminenz-basiert nennen wir diejenigen Studien, bei denen ein angesehener Chirurg einfach gesagt hat:Für fundierte Aussage ist jedoch wissenschaftliches Studiendesign mit objektiven Messungen notwendig, zum Beispiel Ultraschall. «Die Studien müssten darüber hinaus am besten Placebo-kontrolliert sein, weil allein das Massieren der Haut schon etwas bringt», sagt Pavicic. «Außerdem wären doppelblinde Untersuchungen wünschenswert, bei denen weder die Ärzte noch die Testpersonen wissen, wer zur Placebo- und wer zur Versuchsgruppe gehört.» Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung «Cellulite – Die neue Beulenpest»

Und was sagen die Anwenderinnen?

Go up

Sie finden diverse Kundenbewertungen auf unserer Webseite in der Rubrik Journal

Eignet sich die Face Mask auch für Männer?

Go up

Ja, die skin689® Bio-Cellulose Face Mask eignet sich für Frauen und Männer.

Weitere Infos finden Sie hier: Gesichtsmaske

Werden Bestellungen aus der EU auch aus der EU versandt?

Go up

Ja, sämtliche Bestellungen innerhalb der EU werden aus unserem Logistik-Zentrum in Deutschland versandt.

Und Bestellungen aus der Schweiz?

Go up

Sämtliche Bestellungen aus der Schweiz werden aus unserem Logistik-Zentrum in Zürich versandt.